Das richtige Gleitmittel finden

Gleitmittel

Was genau ist Gleitgel / Gleitmittel ? – Rein technisch gesehen ist ein Gleitmittel ein Schmiermittel, dass eine Reibung verringern soll.

Gleitmittel werden häufig für Dinge wie z.B. Fahrradketten oder Maschinen verwendet, um die durch bewegliche Teile verursachte Reibung zu verringern. 

Aber darum soll es hier nicht gehen. Wir beschäftigen uns mit dem Gleitmittel für Ihren ganz besonderen Spaß. Gleitmittel für Sex soll genau den selben Zweck erfüllen wie bei dem oben genannten technischen Bereich. Gleitgel soll die Reibung verringern und somit Sex und Masturbation reizfreier machen.

Warum gibt es so viele verschiedene Arten von Gleitmitteln? – Weil verschiedene Arten von Gleitmitteln, für Dinge wie Kondome, Vibratoren und anderen Sexspielzeugen, unterschiedliche Vorteile bieten können.

Es gibt Wasser-, Silikon-, Hybrid- und Ölgleitmittel. Dabei sind sie entweder in flüssig oder gelförmig.

1. Gleitmittel auf Wasserbasis

Gleitgel auf Wasserbasis sind die am weit verbreitetsten und meist genutzten Mittel.

Sie werden auf Wasserbasis hergestellt und sind damit leicht aus Kleidung oder Bettlaken auszuwaschen. Da Wasser der Hauptbestandteil ist und dies ein natürliches Element ist, können diese Gleitmittel natürlich auch sehr sanft und beruhigend für Ihre Haut sein.

Die meisten der wasserbasierten Gleitgele können mit Kondomen verwendet werden, ohne deren Qualität zu beeinträchtigen (d.h. sie führen nicht dazu, dass Kondome leichter reißen). Sie können perfekt mit Sexspielzeugen wie Vibratoren verwendet werden, sogar wenn diese aus Silikon bestehen.

Gleitgel auf Wasserbasis:

2. Gleitmittel auf Silikonbasis

Gleitmittel auf Silikonbasis hinterlassen ein seidiges Gefühl auf der Haut und können sie sogar beruhigen, weich und geschmeidig machen. Gel mit Silikon sind besonders für empfindliche Haut oder Allergiker geeignet, da Silikon hypoallergen ist. Diese Gleitmittel enthalten meist mehr Silikon statt Wasser und halten damit öfter länger und müssen seltener neu aufgetragen werden.

Einige Silikon-Gleitgele sind latexsicher und im Allgemeinen auch Sexspielzeug sicher. Jedoch sollte man sie nicht in Verbindung mit Silikonspielzeug verwenden, da sie das Gummi mit der Zeit beschädigen.

Sie eignen sich hervorragend für Wasserspiele. Im Gegensatz zu wasserbasierten Gleitmitteln, die in der Dusche oder Badewanne schnell weggespült werden, bleiben Silikon-Gleitmittel (besonders in Gelform) an Ort und Stelle und halten die Reibung in Schach, während Sie sich an einem rutschigen, nassen Spaß erfreuen.

Gleitgel auf Silikonbasis:

3. Hybrid-Gleitmittel

Mit einem Hybrid-Gleitgel können Sie das natürliche Gefühl von Gleitmitteln auf Wasserbasis genießen und gleichzeitig von den Vorteilen einer länger haltbaren Silikonformel profitieren.

Es ist also nicht nötig zwei verschieden Mittel zu kaufen. Sie haben mit einem Hybrid Gleitmittel 2 in 1 – für das Schlafzimmer und für Wasserspiele. Achtung, auch hier ist zu beachten, dass ein Hybrid-Gel, wie jedes silikonhaltige Gel, Ihr Silikonspielzeug stark beanspruchen kann, also verwenden Sie es nicht zusammen.

4. Gleitmittel auf Ölbasis

Ölbasierte Mittel können eine gute Wahl sein, wenn Sie auf der Suche nach einem Gleitgel sind, das wirklich langlebig ist und sich luxuriös und seidig anfühlt.

Manche Menschen bevorzugen das Gefühl eines Öls, da es sich besonders weich und angenehm auf der Haut anfühlt. Es eignet sich daher auch hervorragend für Massagen. Aber auch hier gibt es ein paar Dinge, die Sie bei der Verwendung beachten sollten.

Mittel auf Ölbasis sind bei der Verwendung von Latexkondomen nicht sicher. Sie können den Latex porös machen oder sogar dazu führen, dass das Kondom reißt. Es ist also besser für diejenigen geeignet, die keine Kondome benutzen müssen.

Eine andere Sache, die man bedenken sollte – Mittel auf Ölbasis kann schwer von Spielzeug und Haut abzuwaschen sein. Man sollte also auf zusätzliche Reinigungsarbeiten vorbereitet sein.

Gleitmittel auf Ölbasis:

Welche Art von Gleitgel ist für Sie am besten geeignet?

Gleitgel für Solospiel

Es gibt zahlreiche Gleitgele für die Solo Nummer. Hier haben Sie eine große Auswahl.

Gleitgel auf Wasser-, Silikon- oder Hybridbasis können für Sie die richte Wahl sein und dabei können Sie entscheiden ob es flüssig oder geoförmig sein soll. Bevorzugen Sie lieber sich selbst mit Ihren Händen zu stimulieren, können Sie sich für ein wasserbasiertes Gleitgel entscheiden. Dieses Gleitmittel lässt sich zusätzlich noch mit Spielzeug aller Art verwenden.

Gleitgel zur Verwendung mit Kondomen

Wenn Sie Gleitgel in Kombination mit einem Kondom verwenden wollen, sind sowohl wasser- als auch silikonbasierte Gleitmittel eine gute Wahl.

Die meisten wasser- und silikonbasierten Mittel sind latexsicher (achten Sie immer darauf, die Verpackung auf Kondomverträglichkeit zu prüfen). Auch hier sollten Sie auf jeden Fall ölbasierte Gleitmittel meiden, da diese Latex angreifen können und Ihren bis dahin sicheren Sex alles andere als sicher machen. Probieren Sie latexfreundliches Gleitmittel mit sanften Inhaltsstoffen und einem weichen, beruhigenden Gefühl.

Spielzeugtaugliches Gleitgel

Ist Ihr Spielzeug aus Silikon, dann entscheiden Sie sich für ein Gleitmittel auf Wasserbasis, das die Oberfläche Ihres Spielzeugs nicht beschädigt. Bei Spielzeug aus anderen Materialien wie Glas oder Stahl eignen sich sowohl wasserbasierte, silikonbasierte als auch hybride Mittel wunderbar.

Gleitgel, die auch bei Wasserspielen stand halten

Der Einsatz von Wasser allein als Gleitmittel kann die Reibung tatsächlich erhöhen und die Dinge für Sie und Ihren Partner noch unangenehmer machen. Wenn Sie also auf Wasserspiele nicht verzichten möchten und maximalen Spaß erleben wollen, wählen Sie ein Gleitgel auf Silikonbasis oder ein Hybridgleitmittel.

Besondere Gleitmittel für alle, die auf der Suche nach etwas Neuem sind

Wollen Sie mal etwas Neues ausprobieren und die Dinge im Schlafzimmer etwas aufpeppen?

Probieren Sie einfach mal ein wärmendes Gleitgel aus. Es erzeugt sofort ein sanftes Wärmegefühl, wenn es mit der Haut in Berührung kommt. Dies kann die Durchblutung und Erregung steigern und Ihnen und Ihrem Partner sogar helfen, sich zu entspannen und zu erholen.

Oder Sie mögen es etwas „geschmackvoller“. Ein aromatisiertes Mittel könnte für eine gelungene Abwechslung sorgen, besonders wenn die orale Stimulation eine wichtige Rolle beim Liebesspiel spielt.

Ultra-sanftes Gleitgel

Sollten Sie eher empfindliche Haut haben oder zu trockenen Schleimhäuten neigen. Dann sollten Sie ein Mittel wählen, das speziell für diese Bedürfnisse entwickelt wurde.

Testen Sie das Gleitgel am besten an einer Stelle auf Ihrer Haut, bevor Sie es in Aktion nutzen. So können Sie überprüfen, wie Ihre Haut reagiert, bevor Sie sich an empfindlichere Stellen begeben.

Gleitgel – nicht nur für Geschlechtsverkehr

Wenn man an Gleitgel denkt, dann kommt der Gedanke „Sex“ bei den meisten wohl zuerst. Doch Gleitmittel können auch ganz ohne Geschlechtsverkehr verwendet werden.

Viele Frauen verwenden Gleitgel, um die Beschwerden zu lindern, die sich aus der Trockenheit der Scheide ergeben. Vaginale Trockenheit kann jederzeit auftreten, egal wie alt eine Frau ist. Viele Frauen betrifft vaginal Trockenheit vermehrt, wenn sie in die Wechseljahre kommen. Denn mit dem Alter verändert sich der natürliche Hormonspiegel und dies wird oft zu einem Problem für Trockenheit.

Sollten Sie unter vaginaler Trockenheit leiden, dann sprechen Sie zunächst mit Ihrem Gynäkologen. Eventuell hat Ihr Arzt schon einige Vorschläge bzw. Lösungsvorschläge oder kann Ihnen sogar eine bestimmte Art von Gleitmittel empfehlen, das genau für Sie geeignet ist.

Die richtige Anwendung

Die richtige Anwendung ist kein Hexenwerk. Denken Sie gar nicht so viel darüber nach, renneigentlich ist es ganz einfach. Starten Sie mit einer erbsengroßen Portion Gleitgel. Tragen Sie es auf sich selbst, Ihren Partner oder Ihr Sexspielzeug Wahl auf und schon kann es losgehen.

Viele Gleitgele haben extra einen Pumpspender, um die Dosierung besser zu kontrollieren und nicht zu viel zu verschwenden. Mit ein wenig Übung werden Sie schon abschätzen können, wie viel Sie benötigen. Und wenn es doch zu wenig ist oder Sie Nachschlag benötigen, dann einfach nachlegen. Sie können es immer wieder auftragen!

Wie Sie Ihr Gleitgel aufbewahren

Einfach vor direkter Hitze / Sonnenstrahlen schützen und außerhalb der Reichweite von Kindern und Haustieren fernzuhalten.

Weitere Tipps finden Sie hier.

Weitere Artikel